EEG-Gutachten

Gutachten gemäß §27 EEG 2009 und 2012

Überblick

Das deutsche Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien (EEG) regelt die Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen in das öffentliche Stromnetz und legt weiterhin die Vergütung für die Einspeisung fest. Das EEG fördert die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien, wie Wasserkraft, Windenergie, Geothermie, Solarenergie sowie Energie aus Biomasse einschließlich Biogas, Biomethan, Deponiegas und Klärgas.

Um den Anlagenbetreibern einen Anreiz zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien zu geben, sieht das EEG verschiedene Zusatzvergütungen vor, die sich positiv auf Ihre Einspeisevergütung auswirken. Um eine solche Zusatzvergütung beanspruchen zu können, müssen verschiedene Kriterien erfüllt werden, deren Einhaltung von einem unabhängigen Umweltgutachter bestätigt werden muss.

Unser Angebot

Wir erstellen die Gutachten für Ihre Einspeisevergütung gemäß dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), speziell Gutachten nach §27 EEG 2009 und 2012, für Stromerzeugung aus Biomasse.

Zudem erstellen wir auch Ihr Gutachten zur Inaspruchnahme der Flexibilitätsprämie.

Haben Sie Fragen zu der Erstellung eines Umweltgutachtens oder benötigen Sie ein auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes Angebot? Gerne helfen wir Ihnen bei Ihrem persönlichen Anliegen weiter.

Im Bereich EEG-Gutachten bedienen wir:

  • Biogasanlagen
  • BHKWs
  • Holzvergaseranlagen